Neuentwicklungen

Unser Unternehmen entwickelt Hochleistungskommutatoren für den Einsatz bei großen mechanischen Beanspruchungen und sind geeignet für Umfangsgeschwindigkeiten von bis zu 70m/s.

Die Entwicklung und Markteinführung wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Neuentwicklungen

Unser Unternehmen entwickelt Hochleistungskommutatoren für den Einsatz bei großen mechanischen Beanspruchungen und sind geeignet für Umfangsgeschwindigkeiten von bis zu 70m/s.

Die Entwicklung und Markteinführung wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.



Das Unternehmen

Kommutatoren und Schleifringkörper aus Finsterwalde werden seit vier Jahrzehnten in rotierenden elektrischen Maschinen eingesetzt. Tradiert im "Fimag-Kollektorbau" werden unsere Produkte seit 1994 unter dem KSF-Logo entwickelt, produziert und verkauft. Die KSF GmbH stellt heute einen zuverlässigen Partner für mehr als 300 Kunden in Deutschland, Europa und Übersee dar. Das Sortiment umfaßt über 1700 Typen über den Durchmesserbereich von 7,5 bis 400 mm. Die gefertigten Stückzahlen reichen von Einzelanfertigungen für den Reparatursektor bis zu Großserien für den Bereich Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeuge.

Von Kleinstkommutatoren für Dentalbohrmaschinen über Kollektoren für Stapler- und Bahnantriebe bis zum Schleifringkörper für Windkraftwerke finden wir in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit unseren Kunden die passenden Lösungen. Ein besonderer Marktvorteil der KSF ist Ihre hohe Fertigungsflexibilität, die neben einem großen Fundus an Spezialwerkzeugen und -ausrüstungen auch auf die Bewahrung einer großen Fertigungstiefe zurückzuführen ist. So können alle wesentlichen Komponenten, einschließlich der Lamellenprofile, im Hause gefertigt werden.

Ihre Ansprechpartner:

Geschäftsführung: Herr Jan Rücker
Werkleiter/Prokurist: Herr Axel John
Vertrieb/Prokurist: Frau Angela Gerlach
Qualitätsmanagement: Herr Gerhard Lindner
Konstruktion: Herr Thomas Günther
Einkauf: Frau Monika Nadler

Das Unternehmen

Kommutatoren und Schleifringkörper aus Finsterwalde werden seit vier Jahrzehnten in rotierenden elektrischen Maschinen eingesetzt. Tradiert im "Fimag-Kollektorbau" werden unsere Produkte seit 1994 unter dem KSF-Logo entwickelt, produziert und verkauft. Die KSF GmbH stellt heute einen zuverlässigen Partner für mehr als 300 Kunden in Deutschland, Europa und Übersee dar. Das Sortiment umfaßt über 1700 Typen über den Durchmesserbereich von 7,5 bis 400 mm. Die gefertigten Stückzahlen reichen von Einzelanfertigungen für den Reparatursektor bis zu Großserien für den Bereich Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeuge.

Von Kleinstkommutatoren für Dentalbohrmaschinen über Kollektoren für Stapler- und Bahnantriebe bis zum Schleifringkörper für Windkraftwerke finden wir in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit unseren Kunden die passenden Lösungen. Ein besonderer Marktvorteil der KSF ist Ihre hohe Fertigungsflexibilität, die neben einem großen Fundus an Spezialwerkzeugen und -ausrüstungen auch auf die Bewahrung einer großen Fertigungstiefe zurückzuführen ist. So können alle wesentlichen Komponenten, einschließlich der Lamellenprofile, im Hause gefertigt werden.

Ihre Ansprechpartner:

Geschäftsführung: Herr Jan Rücker
Werkleiter/Prokurist: Herr Axel John
Vertrieb/Prokurist: Frau Angela Gerlach
Qualitätsmanagement: Herr Gerhard Lindner
Konstruktion: Herr Thomas Günther
Einkauf: Frau Monika Nadler